Palästina

Muslime unterstützen angeblich Terrorismus: Biden kritisiert antiarabische Rhetorik nach Artikel im Wall Street Journal an

März 25, 2024

US-Präsident Joe Biden hat antiarabische Rhetorik nach einem Artikel des Wall Street Journal kritisiert, in dem Dearborn beschuldigt wurde, eine „Hauptstadt des Dschihads“ zu sein. Der Bürgermeister der Stadt bezeichnete den Inhalt des Artikels als fanatisch und islamfeindlich, während demokratische Kongressabgeordnete die Zeitung aufforderten, sich zu entschuldigen. Die Zeitung veröffentlichte den Artikel am Freitag, dem […]

Mehr lesen..

Wegen seiner Unterstützung für Israel: Arabische Politiker in den USA weigern sich an Bidens Kampagne teilzunehmen

März 20, 2024

US-Präsident Joe Biden, der seine Kampagne für die Wiederwahl im Jahr 2024 beginnt, sieht sich scharfer Kritik von arabisch-amerikanischen Führern im wichtigen Swing State Michigan ausgesetzt. Dort fordern Politiker einen sofortigen Waffenstillstand in Gaza. Laut amerikanischen Medienberichten weigern sich einige arabisch-amerikanische Politiker im Swing-State Michigan, sich mit der Kampagne von Biden zu treffen. „Wenn Sie […]

Mehr lesen..

Dank Bemühungen der Zivilgesellschaft: verletzte Kinder aus dem Gazastreifen zum ersten Mal in Genf behandelt

März 19, 2024

Auf Initiative eines Genfer Arztes palästinensischer Herkunft und in Zusammenarbeit mit drei Nichtregierungsorganisationen sind vier Kinder im Alter zwischen 14 Monaten und 17 Jahren, aus dem Gazastreifen nach Genf gekommen, um in der Schweiz medizinisch behandelt zu werden und um sie aus der unmittelbaren Gefahr, in der sie leben, zu befreien. Die Kinder sind Opfer […]

Mehr lesen..

New Yorker Polizei untersucht angeblichen „chemischen Anschlag“ auf Pro-Palästina-Demo

März 18, 2024

Die New Yorker Polizei gab bekannt, dass sie eine Untersuchung eines mutmaßlichen chemischen Anschlags auf dem Campus eingeleitet hat. Studenten der Columbia University hatten mitgeteilt, dass sie während einer Pro-Palästina Demonstration mit einer Substanz angegriffen wurden, bei der es sich vermutlich um eine chemische Waffe handelte. Medien berichteten, dass eine Reihe von Studenten, die an […]

Mehr lesen..

Brücken in New York blockiert: Hunderte Palästina-Anhänger wurden festgenommen

März 5, 2024

Pro-palästinensische Demonstranten blockierten mehrere Brücken und einen Tunnel in New York City. Sie forderten einen sofortigen Waffenstillstand in Gaza und ein Ende der israelischen Besetzung palästinensischer Gebiete. Die Polizei nahm kurz darauf Hunderte von ihnen fest und öffnete die Straßen wieder. Lokale Medien berichteten, dass Dutzende Demonstranten an den Eingängen der Brooklyn Bridge, der Manhattan […]

Mehr lesen..

Frankreich: Algerische Spieler Youcef Atal wegen Solidarität mit Gaza inhaftiert

März 4, 2024

Ein Gericht in Nizza in Südfrankreich verurteilte den algerischen Fußballspieler Youssef Atal zu einer achtmonatigen Bewährungsstrafe wegen des Vorwurfs, er habe antisemitische Inhalte geteilt und Hass aus religiösen Gründen verbreitet. Er brachte seine Unterstützung für Gaza zu Beginn des Überraschungsangriffs der Hamas am 7. Oktober zum Ausdruck. Das am 3. Januar erlassene Urteil sah laut […]

Mehr lesen..

Verbot der Parole „vom Fluss bis zum Meer“
Pro-palästinensische Demonstration an der Freien Universität Berlin

Februar 22, 2024

Medien berichteten, dass eine Gruppe pro-palästinensischer Aktivisten einen Protest an der Freien Universität Berlin organisiert und einen der Säle besetzt hat. Wie der Justizminister bekannt gab, wurde die Parole Befreiung Palästinas „vom Fluss bis zum Meer“ in Deutschland in allen Sprachen verboten, weil sie Israel das Existenzrecht abspricht. Auf der Webseite „Amal Berlin“ hieß es, […]

Mehr lesen..

Wegen Zurechtweisung im Kongress: Die Präsidentin der University of Pennsylvania tritt zurück und die Präsidentin von Harvard entschuldigt sich wegen Gaza

Februar 20, 2024

Die Präsidentin der University of Pennsylvania reichte ihren Rücktritt von ihrem Amt ein und die Präsidentin der Harvard University entschuldigte sich öffentlich, nachdem sie in einer Anhörung vor dem Kongress heftigen Angriffen und Drohungen von wichtigen Sponsoren ausgesetzt war. Sie drohten die finanzielle Unterstützung aufgrund ihrer Haltung zu antiisraelischen Protesten auf Universitätsgeländen und ihres Vorwurfs […]

Mehr lesen..

Wir haben viele Optionen: Die arabische und muslimische Gemeinschaft startet wegen Gaza die Kampagne „Abandon Biden“

Februar 18, 2024

Amerikanische muslimische Führer aus sechs Swing States, die bei den US-Präsidentschaftswahlen als entscheidend gelten, haben versprochen, ihre Gemeinden gegen die Wiederwahl von Präsident Joe Biden zu mobilisieren, da er den israelischen Krieg in Gaza unterstützt. Sie haben sich jedoch noch nicht für einen Alternativkandidaten für die Wahlen 2024 entschieden. Die sechs Staaten gehören zu den […]

Mehr lesen..

Wegen einer Halskette mit dem Namen Gottes auf Arabisch
In einer Berliner Schule wird ein Mädchen verprügelt und ausgeraubt

Februar 15, 2024

Medien berichteten, dass ein 15-jähriges Mädchen an einem Gymnasium im Berliner Bezirk Wilhelmstadt angegriffen und verprügelt wurde, weil es eine Halskette mit dem Namen Gottes in arabischer Kalligraphie trug. Laut der Polizei handelt es sich dabei offenbar um ein neues rassistisches Verbrechen. Die Ermittlungen zu den Motiven des Angriffs dauern noch an. Die Berliner Zeitung […]

Mehr lesen..

Die Niederlande beschleunigen die Verfahren zur Familienzusammenführung von Palästinensern

Februar 12, 2024

Die niederländische Einwanderungs- und Einbürgerungsbehörde begann, Massnahmen zu ergreifen, um die Verfahren zur Familienzusammenführung von Palästinensern in den Niederlanden mit ihren Verwandten in Gaza zu beschleunigen. Aufgrund der seit 44 Tagen anhaltenden israelischen Bombenangriffe besteht dort Lebensgefahr, so dass kurze und verbindliche Fristen für die Beantwortung von Anträgen auf Familienzusammenführung gefordert sind. Das Außenministerium prüft […]

Mehr lesen..

Inmitten des Rückgangs von Bidens Popularität unter Muslimen
Washington arbeitet an der Entwicklung einer neuen Strategie zur Bekämpfung der Islamophobie

Februar 8, 2024

Nach Medienberichten entwickelt das Weiße Haus derzeit eine Strategie zur Bekämpfung von Islamfeindlichkeit. Gleichzeitig nimmt die Popularität von Präsident Joe Biden unter muslimischen Amerikanern aufgrund seiner starken Unterstützung Israels im Krieg gegen die islamische Widerstandsbewegung Hamas im Gazastreifen ab. Dabei wurden nach einem Überraschungsangriff der Hamas am 7. Oktober mehr als 12.000 Palästinenser von Israel […]

Mehr lesen..
Nach oben scrollen